Mallorca - Ein Eldorado für Radsportler

Bereits zum siebten Mal reisten die Sportfreunde Denny Dressler, Thomas Schmalz und Alexander Loos vom hiesigen SV „Radsport“ Hildburghausen e.V. zum Trainingslager auf die Sonneninsel Mallorca. Meist Ende Februar bis Mitte März erarbeiten sie sich dann die notwendigen Grundlagen auf der Straße für die anstehende Radsport-Wettkampfsaison. Nach knapp vier Monaten Indoor-Training, sprich Training auf der Rolle oder im Fitnessstudio, eine sehr willkommene Abwechslung. Selbstverständlich ist man auf Mallorca als Radsportler nicht alleine. Auch in diesem Jahr trafen sie sich mit weiteren Radsportfreunden vom „Radsportteam Reichenbach“ aus dem Vogtland zum allmorgendlichen Frühsport und den Trainingsausfahrten. Dabei standen Trainingseinheiten von 3 bis 7 Stunden auf dem Plan. Gestaffelt in Trainingsblöcken, die durch einen Ruhetag getrennt werden. Somit kommen, wie in diesem Jahr 1.377 km, 11.589 Höhenmeter und 50,3 Stunden im Sattel im Laufe der zehn Trainingstage zusammen. Die Ruhetage nutzen die Sportler entweder zur aktiven Erholung und Rollen mit dem Rad an der Strandpromenade entlang oder sie genießen die Zeit mit einem Mietwagen, um die Insel und ihre herrliche Landschaft zu erkunden. Nachdem Alexander noch auf der Insel weiter trainiert, sind Denny und Thomas bereits wieder im beruflichen Alltag angekommen. Auf ein Wiedersehen in 2020: „Malle ist eben nur einmal im Jahr!“.

Radsportler auf dem Rennsteig

Am vergangenen Wochenende - 02.02.2019 - trafen sich einige Mitglieder des in 2018 neu gegründeten SV „Radsport“ Hildburghausen e.V. auf dem Rennsteig, um gemeinsam Sport zu treiben und danach gemütlich einzukehren. Anfangs ging es zur „Neuen Ausspanne“ in Tambach-Dietharz zum gemeinsamen Langlauf- und Skating-Techniktraining. Unter Anleitung von Mathias Hesse und Alexander Loos konnten die Skineulinge Denny Dressler und Thomas Schmalz ihre ersten Skikilometer des Jahres absolvieren. Spaß und Freude am Sport standen hier im Vordergrund. Zur gleichen Zeit besuchten Janina und Sven Baumann ihren Förderer „Team Fahrrad Eberhardt Racing“ in Gotha, für den die Beiden und auch Mathias Hesse an den Start von Radsportwettkämpfen gehen. Am Nachmittag belohnten wir uns im „Waldschlösschen Friedrichroda“ mit leckerem selbst gebackenem Kuchen und Kaffee. Selbstverständlich war ab diesem Zeitpunkt unser Vereinskamerad Matthias Rüger mit von der Partie, der den Vormittag noch seiner Familie widmete. Mit einem Spaziergang durch Friedrichroda, einer Kleinstadt im Landkreis Gotha, die eine von drei staatlich anerkannten Heilklimatischen Kurorten in Thüringen ist, rundeten wir den Nachmittag ab. Und weil wir es vertragen können, gab es ein leckeres Abendbrot im „Azado Panorama Steakrestaurant“ in der zwölften Etage des „Ahorn Berghotel“ Friedrichroda. Wir nutzen dort zudem die Zeit, unsere Vereins-Jahreshauptversammlung durchzuführen und den Kassenabschluss 2018 vorzunehmen. Wir besprachen unter anderem gemeinsame Ziele als Verein und genossen den Abend mit interessanten Gesprächen. Auch wenn wir eine bunte Truppe aus vielen Teilen Thüringens sind, sehen wir uns regelmäßig. Leider konnten berufsbedingt unser Laufspezialist Olaf Dömming und weitere Vereinsneulinge diesen Termin nicht wahrnehmen.

SV „Radsport“ Hildburghausen aktiv auf der Messe in Erfurt

Erfurt, 20. Oktober 2018

Unter dem Messe-Motto Vorbeischauen! Begeistern lassen! Mitmachen! beteiligten sich Sven Baumann, Janina Baumann, Thomas Schmalz und Olaf Dömming, alle Mitglieder des hiesigen SV „Radsport“ Hildburghausen, als Besucher an diesem Veranstaltungstag. Bereits zum 12. Mal öffneten sich die Pforten der „sport.aktiv“-Messe in Erfurt und überraschte alle sportaffinen Besucher mit einem tollen Rahmenprogramm. In zwei Messehallen sowie auf dem Außengelände auf über 18.000 Quadratmetern präsentieren mehr als 100 Aussteller alles Wissens- und Erlebenswerte rund um das Thema Sport. Auf die Besucher warten fünf bunte Themenwelten, die sportliche Vielfalt und viel Spaß garantieren.

Aktiv fuhren Sven, Janina und Thomas beim Cross-Training vom Messestand „Fahrrad Eberhardt“ aus Gotha mit. Neben theoretischen Details wurden praktische Fahr- und Technikübungen vermittelt. Alle drei Sportler nutzten dieses Training für die bevorstehende Rad-Cross-Saison, die sie durch ihre Wettkampfteilnahmen mitbestimmen werden. 

Gründungsversammlung: SV "Radsport" Hildburghausen e.V.

Am 18. Juli 2018 ist es soweit, die Gründung von unserem Sportverein SV "Radsport" Hildburghausen e.V. steht bevor.
 
Wir sind leidenschaftliche Sportler und Wettkämpfer in den Sportarten Radsport, Triathlon, Laufen und Mountainbike. Wir pflegen die Radtouristik und somit gemeinsame Ausfahrten und Trainings mit Interessierten und Freunden.

Mehr über uns als Verein, über unsere Aktivitäten in den Bereichen Training und Wettkampf sowie über die darüber hinaus anstehenden Auftritte in der Öffentlichkeit erfahrt Ihr nach unserer Gründungsversammlung.

Wir freuen uns, die Kreisstadt Hildburghausen sowie den Landkreis Hildburghausen bundesweit bei Wettkämpfen vertreten zu dürfen. Hoffen natürlich auch darauf, dass wir die Bekanntheit unserer Heimat in Südthüringen durch unseren Sport fördern können.

 

Partner